Schlagwort-Archive: PR

Dürfen Pressesprecher twittern?

Dürfen Regierungssprecher oder Pressesprecher von Politikern twittern? Kann man sich auf diese Informationen verlassen obwohl sie nur 140 Zeichen pro Nachricht betragen? Ist twittern fair gegenüber Journalisten, die den Microblogging-Dienst nicht nutzen? Diesen und ähnlichen Fragen gingen Journalisten gestern bei einer Pressekonferenz mit dem dt. stv. Regierungssprecher Christoph Steegmanns.
Der Aufreger, der zur „Befragung“ führte war die Nutzung von Twitter durch den Regierungssprecher Steffen Seibert als offiziellen Kommunikationskanal (@RegSprecher) und die (im Vergleich zur Presseaussendung) frühzeitige Bekanntgabe des USA-Besuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel auf Twitter.

In diesem „Frage-Antwort-Eiertanz“ lassen sich einige Argumente finden, warum der Twitter-Nutzung im politischen Bereich nichts im Wege steht. Außerdem wird die Angst eines Berufsstandes sichtbar, der sich scheinbar nicht entwickeln möchte. Viel Spaß beim Zusehen!

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik2.0, Politiker auf Twitter, Twitter

Propaganda-Zombies in Social Networks

Breitgetrampelte Kommunikationswege funktionieren einwandfrei. Den PR-Verantwortlichen machen jedoch die „sozialen“ Netzwerke schwer zu schaffen. Diese werden immer wichtiger und stärker, während der Großteil der kommunikationsfreudigen Unternehmen noch kein geeignetes Mittel gefunden hat um den austauschwilligen Konsumenten zu begegnen. Die Datenautobahn der privaten und öffentlichen Netzwerke stellt weltweit Unternehmen vor grundsätzliche Fragen: Muss ich dabei sein? Was bringt mir das? Wie mache ich das am besten? Wie messe ich den Erfolg? Wie viel ist zu viel?

Unter dem Titel „Social Networks – Fluch oder Segen für die PR?“ (im Rahmen der OTSconnect Diskussionsreihe) traten gestern fünf Experten an, um einen Erklärungs- und Interpretationsversuch zu wagen. Teilnehmer an der Podiumsdiskussion waren Martin Fichter (APA, Wien Redaktion), Andrea Fleischhacker (ING-DiBa, Kommunikation), Gerlinde Hinterleitner (derstandard.at), Georg Leyrer (APA Kultur) und Andreas Riepl (GTN Solutions). Weiterlesen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Politik2.0, Social Networks

Twitter ist das große Ding

Twitter ist das große Ding der aktuellen gesellschaftlichen Diskussion um das Web2.0. Gestandene Marketing- und PR-Verantwortliche horchen plötzlich auf wenn es um Twitter geht und recken ihre Hälse nach dem Wundermedium mit wahnsinnigen Zuwachsraten – einzig mit dem Hintergedanken, wie sie es für ihre Zwecke nutzen können, ohne allerdings verstehen zu wollen um was es wirklich geht. (Die web evangelisten geben an, im Juni 2009 rund 125.000 deutschsprachige Nutzer registriert zu haben. 105.000 waren davon aktiv – haben also mindestens ein Mal in den letzten 30 Tagen selbst getwittert.)

Twitter als Tool
Das Zwitscher-Medium gibt das Tempo vor und wächst von Tag zu Tag. Die Kommunikations-Strategen japsen hinterher. Sie wollen wissen, ob und was sie tun sollen um am Ball zu bleiben. Wie sollen sie dieses junge Medium am besten Nutzen? Wie die gröbsten Fallen umgehen? Einen Beantwortungsimpuls gibt Claudia Becker in ihrer Präsentation „Twitter – Ein Muss für die PR?“. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Social Networks, Twitter