Schlagwort-Archive: ÖVP

Politik 2.0 – Denn sie bemühen sich (Rezension)

Rechtzeitig zur Wienwahl erschien “Politik 2.0”, ein Buch von Andrea Heigl und Philipp Hacker über “Demokratie im Netz”. Meine Erwartungen waren relativ hoch. Zu einem wurden diese durch den schlichten und gleichzeitig hochtrabenden Titel geweckt. Zum anderen wusste ich, dass darin auch eine Analyse der politischen Online-Kommunikation in Österreich zu finden sein sollte.

Mein Fazit in aller Kürze: Das Buch liest sich angenehm, weil es gut geschrieben ist und lässt sich aufgrund der eher überschaubaren Länge von 162 Seiten (inklusive 20-seitigem Glossar) recht schnell zu Ende lesen. Es orientiert sich eher an Politik 2.0-Einsteigern und bietet diesen einen relativ guten, obwohl teilweise sehr groben, Überblick über die politischen Tätigkeiten, die in Amerika, Deutschland und Österreich bisher im Netz gesetzt wurden.
Aussagen, die im Buch getroffen werden, sind sehr allgemein und unkritisch gehalten und gehen nur sehr wenig in die Tiefe. Thematisch versierten Lesern fallen deshalb so manche Ungenauigkeiten und (inhaltliche) Fehler auf. So wird zB behauptet, dass das SPÖ-Netzwerk “redbook” (ehemals “campa”) in Anlehnung an den Obama-Wahlkampf entwickelt wurde, obwohl campa.at bereits 2006 seinen Usern zur Verfügung stand.
Bis auf das Cover finde ich die Buchgestaltung weniger ansprechend. So stößt man immer wieder auf s/w-Bilder (!), die sich fast ausnahmslos aus lieblos entnommenen Screenshots zusammenstellen, und die Online-Auftritte der Parteien illustrieren sollen.

Buch: "Politik2.0 - Demokratie im Netz"

Wo bleibt die Demokratie?

Dass sich das erste Drittel des Buches mit dem Obama-Wahlkampf beschäftigt fand ich eher überraschend. So sehr dieser Wahlkampf beispielgebend für alle nachfolgenden Kampagnen ist, hätte ich nicht erwartet, in einem solchen Umfang davon zu lesen. Egal, zumindest war es eine nette Wiederholung.

In einem relativ kurzen Kapitel geht es um Deutschland auf Obamas Spuren. Ein, aufgrund der geschichtlichen und “politischen” Nähe, durchaus sinnvoller Abstecher, welcher aber auf das Thema Demokratie nicht eingeht. Die Autoren widmen sich größtenteils der Beschreibung von Online-Wahlkämpfen in Deutschland und zitieren dann (wahrscheinlich) folgerichtig Manfred Güllner vom Forsa-Institut im Bezug auf deren Kommunikation: “Die Parteien haben ihre verstaubten Kommunikationskonzepte auf dem Papier einfach digitalisiert.”

Die Analyse von Online-Auftritten beschäftigt die Autoren im Österreich-Kapitel weiter. Endlich, dachte ich mir, kommen wir zum wirklich spannenden Teil des Buches. Aus der großen Erwartung wurde ein etwas enttäuschendes “Naja”. Die eher grobe Beschreibung bzw. Analyse der Parteiaktivitäten im Netz wurde auch im dritten Kapitel nahtlos fortgesetzt, ohne dabei deren Beweggründe und die daraus folgenden Aktionen ernsthaft zu hinterfragen. So bleiben wir auch hier eher an der Oberfläche der politischen Kommunikation – von der Demokratie (Entwicklung) gar nicht zu sprechen. Denn – das ist die letzte Überraschung, die das Buch für mich bereit hält – es beschäftigt sich eigentlich relativ wenig mit Demokratie selbst. Eigentlich geht es vordergründig um die Parteien und das, was sie tun, um für sich zu werben und weniger um die wirkliche Auseinandersetzung mit den Wählern. Es geht zu wenig in die Tiefe und verpasst damit die Chance, den Politik 2.0-Einsteigern, an die es sich scheinbar wendet, zu erklären, worum es in der Demokratie im Netz wirklich geht.

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Buchrezension, Demokratie, Obama, Politik2.0, Social Networks

Politik 2.0: twitter-Leichen pflastern ihren Weg

Von Politikern sagt man oft, dass sie über Leichen gehen. Dass sie im Netz immer wieder selbst zu Leichen werden beweisen sie uns regelmäßig. Oft genug wird einfach nur in Kampagnen gedacht. Wenn eine politische Schwerpunktaktion vorbei ist, widmet man sich lieber der „echten“ politischen Arbeit, anstatt mit den eigenen Wählern zu kommunizieren.

Inspiriert durch den Beitrag von Matthias Lüfkens, der am vergangenen World Blogging Forum 2010 die internationale Politik (oder besser gesagt die G20) und ihre offiziellen Accounts dargestellt hat, entschloss ich mich eine kleine Überprüfung meiner Politik-Twitter-Liste durchzuführen. Beachtet habe ich alle als aktiv und ruhend eingestuften Polit-Twitterer und sie auch weiterhin als aktiv gekennzeichnet, wenn sie mindestens eine Nachricht im November abgesetzt haben.

11 Accounts haben in den letzten zwei Monaten (und mehr) keine einzige Nachricht abgesetzt. Ein paar der aktiven Accounts haben sich zwar durch längerfristige magelnde aktivität ausgezeichnet, sich jedoch mit erst kürzlich abgegebenen Tweets im Monat November zu den „Aktiven“ hinüber gerettet. Ebenfalls bei den „aktiven“ ist ab sofort ehemals ruhende Kanal der Grünen aus Vorarlberg. Dieser wurde Ende September aktiviert – mal sehen, wie lang er sich halten wird.
Wenige Accounts werden zwar regelmäßig gepflegt, haben aber im Monat November noch keine Nachrichten abgesetzt. Dazu gehören @pekobaxant , @ElisabethHakel, @leoszem, @raphstar, @grazergruene, @gruene_krems und @absolutrudi.

Weil es für zukünftige Betrachtungen spannend sein könnte, habe ich die jeweils letzten Tweets der inaktiven Accounts per Screenshot als digitalen Pflastersteinweg für die digitale Ewigkeit festgehalten und sie unterhalb aufgelistet. Wie man sehen kann, befällt die Inaktivität keine spezifische Politikerschicht, sondern erstreckt sich über alle Bundesländer und Tätigkeitsbereiche. Meine Annahme, dass aufgrund der geschlagenen Wien-Wahl verstärkt Wiener Politiker von plötzlich auftretenden Inaktivitäts-Erscheinungen betroffen sein werden, hat sich nicht bestätigt. Das stärkt wiederum die Überlegung (und Erfahrung), dass nur diejenigen längerfristig die Kommunikation auf twitter meistern, die das Medium auch in ihre übliche Kommunikation aufnehmen. Ob diese Art der Kommunikation für sie richtig ist und gut geführt wird, steht wiederum auf einem anderen Blatt.

Screenshot @RobertHergovich auf twitter, Stand 16.11.2010Screenshot @rudi_anschober auf twitter, Stand 16.11.2010 Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter ÖVP, GRÜNE, KPÖ, Pelinka, Politik2.0, Politiker auf Twitter, Social Media, SPÖ, Szemeliker

Über Terroristen und eine bessere Welt

Die Sammlung der Polit-Videos wurde um drei bemerkenswerte Exemplare erweitert.
Seht selbst…

The Yes Men verändern die Welt

AudiMax Besetzung des Gio Hahn

Du bist Terrorist – einfach erklärt.

Übersicht aller Polit-Videos findet ihr hier. Ich freue mich über weitere Einreichungen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter #unsereuni, ÖVP, Überwachung, Kommunikationsentwicklung, Strache, The Yes Men, Video

Neue Rubrik: Polit-Videos

Seit heute hat polit.x eine neue Rubrik. Unter „Polit-Videos“ soll eine ständig erweiterte Sammlung von politischen Videos entstehen. Der Fokus liegt dabei nicht auf der Vollständigkeit sondern eher der Besonderheit der einzelnen Beiträge. Über weitere Vorschläge im Kommentarfeld freue ich mich…

Und jetzt: have fun!

„Say my name!“

Politische Kommunikation auf dem musikalischen Level

Danke an Armin Wolf für dieses geniale Gespräch

„On what planet do you spend the most of your time?“

Laura Rudas und Niki Lauda in einem sehr offenen Interview

Thomas Gensemer erzählt worauf es bei politischer Kommunikation ankommt

VdB führt Strache mal so richtig vor…

Weitere Fundstücke findet ihr >>hier<<.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ÖVP, BZÖ, Dörfler, FPÖ, GRÜNE, KPÖ, Politik2.0, Rudas, SPÖ, Strache, Video

Update: Österreichs twitternde Politik

Diese Woche haben gleich drei Top-Politik-Twitterati mit ihren Tweets die Öffentlichkeit erreicht. Die Pressesprecher des Kanzlers, des Finanzministers und der Bildungsministerin. Ebenfalls dabei ist die Pressesprecherin des VSStÖ.

Ob diese Entwicklung Schule machen wird stellt sich sicherlich sehr bald heraus. Dass die dabei entstehenden Scharmützel zwar unterhaltsam aber nicht unbedingt notwendig sind ist aber schon jetzt klar.

Leo Szemeliker auf twitter

Leo Szemeliker auf twitter

Daniel Kapp auf twitter

Daniel Kapp auf twitter

Nikolaus Pelinka auf twitter

Nikolaus Pelinka auf twitter

Stefanie Grubich auf twitter

Stefanie Grubich auf twitter

Die vollständige Liste Österreichs twitternder Politik findet sich hier.

2 Kommentare

Eingeordnet unter ÖVP, Grubich, Kapp, Pelinka, Politik2.0, Politiker auf Twitter, Pressesprecher, SPÖ, Szemeliker, Twitter, VSStÖ

Neue twitterliste der österreichischen PolitikerInnen

Da twitter seit kurzem auch die Möglichkeit bietet Listen zu erstellen, habe ich eine entsprechende für Österreichichs twitternde Politik erstellt. Zu finden unter http://twitter.com/zlouma/twitterpolitik

Österreichische Polit-Twitter-Szene auf einen Blick

Österreichische Polit-Twitter-Szene auf einen Blick

Die vollständige Liste (inklusive aller Fakeprofile) findet sich hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ÖVP, BZÖ, GRÜNE, KPÖ, Politik2.0, Politiker auf Twitter, Twitter

Österreichische Politiker und deren Fakeprofile auf twitter

Aus gegebenem Anlass starte ich hiermit eine Übersicht von echten und falschen Twitteraccounts der österreichischen PolitikerInnen und Parteien. Die Auflistung wird ständig aktualisiert. Da ich nicht den Überblick über alle aktiven und inaktiven Accounts habe, freue ich mich über eure Einreichungen.

Twitter Feld: What are you doing?

Twitter Feld: What are you doing?

Bestätigte Twitter-Accounts PolitikerInnen
PolitikerIn Twittername Org. Ebene Funktion Status
Anschober Rudi @rudi_anschober GRÜNE LR aktiv
Baxant Peko @pekobaxant SPÖ Wien GR aktiv
Chorherr Christoph @chorherr GRÜNE Wien GR aktiv
Ehrenhauser Martin @mehrenhauser ListeMartin EU EU-Parl. aktiv
El-Nagashi Georgina @dienagashi GRÜNE Wien GR aktiv
Faymann Werner @wernerfaymann SPÖ Bund BK ruhend
Feichtinger Ulrike @die_gruene_uli GRÜNE Gmunden GR aktiv
Hakel Elisabeth @ElisabethHakel SPÖ Stmk NR aktiv
Hergovich Robert @RobertHergovich SPÖ Bgld LT aktiv
Kapp Daniel @DanielKapp ÖVP Bund SprecherFM Pröll aktiv
Kotlowski Marcin @marcinKotlowski SPÖ Bund Sprecher Staatssekr. aktiv
Lechner Mario @mariolechner GRÜNE Vlbg LGF aktiv
Leichtfried Jörg @JoergLe SPÖ EU EU-Parl. ruhend
Lichtenberger Eva @eva_lichti GRÜNE EU/Tirol EU-Parl. aktiv
Lindenmayr Siegi @SiegiLindenmayr SPÖ Wien LT aktiv
Margulies Martin @martinmargulies GRÜNE Wien GR aktiv
Mayr Severin @severinmayr GRÜNE Linz GR aktiv
Molterer Wilhelm *** @wilhelmmolterer ÖVP Bund NR ruhend
Nagl Siegfried @siegfriednagl ÖVP Graz BM aktiv
Passin Christian @waehringer ÖVP Wien BR aktiv
Pelinka Nikolaus @NikolausPelinka SPÖ Bund SprecherBM Schmied aktiv
Ringler Marie @MarieRingler GRÜNE Wien LT aktiv
Rössler Astrid @astrid_roessler GRÜNE Sbg LT aktiv
Rudas Laura @laurarudas SPÖ Bund GF ruhend
Schieder Andreas @schieder SPÖ Bund Regierung aktiv
Schmied Edith @edithschmied GRÜNE Linz GR aktiv
Schreuder Marco @marcoschreuder GRÜNE Wien LT aktiv
Sieberth Barbara @BarbaraSieberth GRÜNE Sbg GR aktiv
Svoboda Michael @michaelsvoboda GRÜNE Linz GR aktiv
Swoboda Hannes @Hannes_Swoboda SPÖ EU EU-Parl. aktiv
Szemeliker Leo @leoszem SPÖ Bund Sprecher BK Faymann aktiv
Wehsely Tanja @TanjaWehsely SPÖ Wien GR aktiv
Weiterlesen

10 Kommentare

Eingeordnet unter ÖVP, BZÖ, fake, FPÖ, GRÜNE, KPÖ, Politik2.0, Politiker auf Twitter, Social Networks, SPÖ, Twitter