Archiv der Kategorie: Twitter

Dürfen Pressesprecher twittern?

Dürfen Regierungssprecher oder Pressesprecher von Politikern twittern? Kann man sich auf diese Informationen verlassen obwohl sie nur 140 Zeichen pro Nachricht betragen? Ist twittern fair gegenüber Journalisten, die den Microblogging-Dienst nicht nutzen? Diesen und ähnlichen Fragen gingen Journalisten gestern bei einer Pressekonferenz mit dem dt. stv. Regierungssprecher Christoph Steegmanns.
Der Aufreger, der zur „Befragung“ führte war die Nutzung von Twitter durch den Regierungssprecher Steffen Seibert als offiziellen Kommunikationskanal (@RegSprecher) und die (im Vergleich zur Presseaussendung) frühzeitige Bekanntgabe des USA-Besuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel auf Twitter.

In diesem „Frage-Antwort-Eiertanz“ lassen sich einige Argumente finden, warum der Twitter-Nutzung im politischen Bereich nichts im Wege steht. Außerdem wird die Angst eines Berufsstandes sichtbar, der sich scheinbar nicht entwickeln möchte. Viel Spaß beim Zusehen!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik2.0, Politiker auf Twitter, Twitter

Ich lass mich gehen

Marko erstrahle ;-) Es ist so weit. Ich lass mich gehen.
Nach rund eineinhalb Jahren in der Bundes-SPÖ und politischer Kommunikation im web2.0-Bereich wechsle ich wieder in die Privatwirtschaft zurück und freue mich ab August das Team der echonet als Social Media Berater unterstützen zu dürfen.

Einer der Key Learnings, und von denen gibt es viele, ist sicherlich, dass der politische Bereich einer ist, der von der Dynamik und den Anforderungen her mit wenigen anderen zu vergleichen ist. Während zB Markenartikelhersteller um die (Medien-)Öffentlichkeit stärker kämpfen müssen, ist diese in der Politik ständig gegeben. Und genauso verhält es sich mit den Menschen, die den Kontakt und den Austausch aktiv suchen und sich nicht damit abgeben, einfach nur Wähler zu sein. Dass das Internet darin eine entscheidende Rolle spielt, brauche ich voraussichtlich niemanden zu erklären. Dass die Menschen und die Parteien aber noch einige Zeit brauchen werden sich an die neuen Gegebenheiten anzupassen scheint sich aber öfter nur in Grundzügen durchgesprochen zu haben und resultiert nur allzu oft in allgemeiner Entrüstung und Unverständnis.

Nirgends werden die Menschen so rabiat wenn es darum geht, andere zu beschimpfen oder im mindesten Fall schlechter zu machen. Und nirgends anders halten sie genau das für Demokratie und Partizipation. Und nirgends sonst ist der Mitbewerber so engagiert dabei sich als „kleiner Mann von der Straße“ als Saboteur zu beteiligen.

EU-BotschafterInnen auf dem Weg zu Österreich 2020

Der EU-Wahlkampf war das erste Projekt für das ich in der SPÖ engagiert wurde. Meine Aufgabe war dessen Leitung im Online-Bereich. In Zusammenarbeit mit Knallgrau haben wir innerhalb kürzester Zeit ein herausragendes Online-Konzept (120 BotschafterInnen) mit weitrechenden Folgen umgesetzt. Dieser Wahlkampf, obwohl nicht ganz zu unseren Gunsten ausgegangen, war der Kick-Off für eine verstärkte Professionalisierung der SPÖ in der Web2.0-Kommunikation, an deren Beginn die Schulung von Mitarbeitern, Funktionären und Mandataren stand und immer noch steht. Erst nach dieser Grundlagenarbeit kann die Kommunikationsart einer so großen und weitreichenden Organisation, wie der SPÖ, Schritt für Schritt erneuert werden. Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Österreich 2020, Facebook, Politik2.0, Social Media, Social Networks, SPÖ, Twitter, Zukunft

Ein Duell um Wien

Irgendwann muss es dazu kommen. Zu dem Punkt an dem der fadeste Action Film erst so richtig spannend wird, der Königsklasse der Auseinandersetzungen, den feuchten Träumen aller Action-Junkies, dem ewigen Kampf „Gut“ gegen „Böse“, dem Duell Mann gegen Mann, Frau gegen Frau, Person gegen … eine andere Person eben…

Aktuelles Blog-Thema auf wienwillswissen.atLiebe Leser, ich muss euch nun enttäuschen. Das hier wird kein Ausblick auf das hochstilisierte Match zwischen HC „Bumsti“ Strache und dem amtierenden Wiener Bürgermeister Michael Häupl. Diesen Gefallen werden euch schon die klassischen Medien tun. Viel eher möchte ich euch auf eine andere (konstruktivere) Auseinandersetzung aufmerksam machen – um die, die derzeit auf wienwillswissen.at stattfindet.

Seit letztem Freitag neu ist das Blog auf der Kampagnenseite, in dem regelmäßig zwei konträre Experten-Meinungen (zu einer der fünf Fragen der Volksbefragung) zu Wort kommen sollen. Aktuell geht’s um die Citymaut. Im Gegensatz zu den restlichen Diskussionen auf der Seite halten sich die Kommentare im Blog noch ein wenig in Grenzen. Deshalb gilt mein Aufruf allen Wienerinnen und Wienern: Beteiligt euch an der Diskussion. Es geht um eure Stadt!

Jetzt auf wienwillswissen.at mitdiskutieren Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Facebook, Politik2.0, Twitter, Volksbefragung

Es ist vorbei. Ist es?

Nun gut, es ist vorbei. Zumindest die Besetzung an sich. Zeit für alle Besserwisser und Real-World-Pessimisten aus ihren Löchern zu kriechen und sich mit einem ohrenbetäubenden Geschrei auf die Brust zu trommeln und die frohe Botschaft in die Welt hinaus zu schreien:

Wir haben’s immer schon gewusst. Ihr könnt die Welt nicht ändern!

In diesem Zusammenhang will ich gar nicht von denen sprechen, die sich schon immer gegen die Besetzung gestemmt haben oder denen, die zwar voll dabei aber nie wirklich dort waren.

Vielleicht ein Sinnbild für die #unibrennt-Proteste

Vielleicht ein Sinnbild für die #unibrennt-Proteste

Nennt mich einen Optimisten, aber ich glaube daran: Auch wenn keine direkten Verbesserungen der studentischen Situation eintreten sollten: Die Audimaxisten haben unsere Welt ein Stück besser gemacht.
Viele haben sicherlich nicht gewusst was sie tun, ein guter Teil war dabei, weil „alle“ dabei waren und es gab sicherlich einige, die angetrieben vom Egoismus und dem Drang zur Zurschaustellung der eigenen Vorzüge, ihren Weg ins Audimax gefunden haben. Doch diese bunte Ansammlung an Menschen hat in Österreich (und Europa) eine Entwicklung angestoßen, die sonst noch einige Zeit gebraucht hätte.

Mit dem Augenblick der Besetzung wurde eine neue Generation geboren, für die es in Zukunft selbstverständlich sein wird, die eigene Meinung lautstark kund zu tun. Und nicht nur das, sie wird auch wissen wie das am besten zu bewerkstelligen ist und ihre #unibrennt-Erfahrungen mit anderen teilen. Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter #unsereuni, Bürgerbeteiligung, Politik2.0, Social Networks, Twitter, Zukunft

Update: Österreichs twitternde Politik

Diese Woche haben gleich drei Top-Politik-Twitterati mit ihren Tweets die Öffentlichkeit erreicht. Die Pressesprecher des Kanzlers, des Finanzministers und der Bildungsministerin. Ebenfalls dabei ist die Pressesprecherin des VSStÖ.

Ob diese Entwicklung Schule machen wird stellt sich sicherlich sehr bald heraus. Dass die dabei entstehenden Scharmützel zwar unterhaltsam aber nicht unbedingt notwendig sind ist aber schon jetzt klar.

Leo Szemeliker auf twitter

Leo Szemeliker auf twitter

Daniel Kapp auf twitter

Daniel Kapp auf twitter

Nikolaus Pelinka auf twitter

Nikolaus Pelinka auf twitter

Stefanie Grubich auf twitter

Stefanie Grubich auf twitter

Die vollständige Liste Österreichs twitternder Politik findet sich hier.

2 Kommentare

Eingeordnet unter ÖVP, Grubich, Kapp, Pelinka, Politik2.0, Politiker auf Twitter, Pressesprecher, SPÖ, Szemeliker, Twitter, VSStÖ

Neue twitterliste der österreichischen PolitikerInnen

Da twitter seit kurzem auch die Möglichkeit bietet Listen zu erstellen, habe ich eine entsprechende für Österreichichs twitternde Politik erstellt. Zu finden unter http://twitter.com/zlouma/twitterpolitik

Österreichische Polit-Twitter-Szene auf einen Blick

Österreichische Polit-Twitter-Szene auf einen Blick

Die vollständige Liste (inklusive aller Fakeprofile) findet sich hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ÖVP, BZÖ, GRÜNE, KPÖ, Politik2.0, Politiker auf Twitter, Twitter

Update: Österreichs twitternde Politik

Robert Hergovich auf Twitter

Robert Hergovich auf Twitter

TanjaWehsely auf Twitter

TanjaWehsely auf Twitter

Marcin Kotlowski auf Twitter

Marcin Kotlowski auf Twitter

Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter ÖVP, GRÜNE, Politik2.0, Politiker auf Twitter, Social Networks, SPÖ, Twitter